Projekt-Than.de

Unser kleines Familienblog... Oder - das ganz normale Chaos einer Familie

Reklame:

0

28. Jan 2010 gegen 16:37 Uhr

Die erste Nacht mit den Zwergen

Die erste Nacht mit den Zwillis habe ich mehr oder weniger gut gemeistert. Da Philipp & Hugo am Entlassungstag ja auch noch eine Impfung erhalten haben, waren die Beiden doch sehr unruhig in der Nacht. Ich habe keine Stunde Schlaf gehabt. Naja, überstanden habe ich es ja. Ich war dann aber doch froh, als Thomas am Donnerstag Abend endlich zu Haus war.

Dadurch das Jakob auch zu Haus ist, ist es doppelt anstrengend, denn er möchte natürlich auch beschäftigt werden, was natürlich auch gerechtfertigt ist. Tja, deshalb konnte ich mich leider auch nicht hinlegen, als die Zwillis am Tag geschlafen haben. (und die haben so brav geschlafen…) 😉

Aber in Großen und Ganzen können wir uns nicht beschweren. Die Beiden sind im Moment recht pflegeleicht. Wenn ich da noch an Jakob denke, ein Tragebaby (mit viel Geschrei) vor dem Herrn. Ich kann nur hoffen, dass Philipp und Hugo so noch ein Weilchen bleiben. Die einzig „schwere“ Umstellung ist das nächtliche Aufstehen. Da sind wir von Jakob ja ziemlich verwöhnt worden. Er brauchte seine Nacht-Pulli ziemlich schnell nicht mehr. Und so konnten wir von 23 – 6 Uhr schlafen. Naja, noch brauchen die Beiden aber ihre 6 Mahlzeiten, müssen ja auch noch einiges zunehmen.

Aber es ist einfach nur schön, die Zwerge zu Haus zu haben. Babys sind einfach was wunderbares, auch wenn es manchmal etwas anstrengend ist. Und unser Großer ist weitestgehend auch ganz stolz, endlich großer Bruder sein zu können. (wenn nicht manches mal ein kleines Teufelchen auf der Schulter sitzen würde, und zu Unfug anstachelt) Naja, auf einmal viel Rücksicht von einem 3 jährigen zu erwarten, wäre auch zu viel. Das wird Jakob mit der Zeit lernen müssen.

Dies ist einer von insgesamt 22 Artikeln, die Andrea hier verfasst hat.

Vorbildlich gespeichert in der Kategorie: Thomas & AndreaZwillinge
Schlagwörter: , ,

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*