Projekt-Than.de

Unser kleines Familienblog... Oder - das ganz normale Chaos einer Familie

Reklame:

1

12. Dez 2010 gegen 15:37 Uhr

Da fiel die Party aus – oder that’s live…

Eigentlich wollten wir gestern den ersten Geburtstag der Zwillis gebührend mit den Großeltern und anderen Verwandten feiern. Die florale Tischdeko wurde am Freitag beim Floristen meines  Vertrauens abgeholt, der Kartoffelsalat von Thomas fertig gemacht, die ersten Kuchen wurden auch schon abgebacken – sämtlicher Einkauf war erledigt, die Wohnung aufgeräumt.  Es hätte am Samstag also wie geplant los gehen können. Hätte, hätte, hätte…

Wenn da nicht unser kleiner großer Jakob wäre, der ein unglaubliches Talent darin hat, zu den unmöglichsten Zeiten krank zu werden. Nachts um 2 Uhr hörte ich nur einen verzweifelten Jakob „Mama“ schreien. Warum eigentlich immer die Mama??? Warum rufen kranke Kinder nie nach dem Papa – weil er es sowieso nicht hören würde??? Wissen das auch schon die Kinder? Fragen einer Mutter, die wohl keiner beantwortet, bzw. der Papa nicht beantworten will… ;o)

Natürlich war mir als Mama mit 4 jähriger „Berufserfahrung“ sofort klar, was mit Jakob los war.  Ihr wollt jetzt sicher keine Details – nur eines sei gesagt: Brechende Kinder sind kein Vergnügen. Die Wäsche, die dann anfällt und grob gereinigt werden muss, bevor sie in die Maschine kommt auch nicht. Lecker!!! Also hieß es dann von um 2 Uhr bis um 7 Uhr stündlich aufstehen, um Jakob zu beruhigen und den „Spuk-Becher“ zu reinigen. Komischerweise ging es mir dann auch nicht mehr so gut…

Um 8 Uhr haben wir dann unseren Gästen abgesagt – was uns immer noch total leid tut. Aber, that’s live! Keiner hat sich das ausgesucht – es passt halt nur nicht. Vom Arzt hat Jakob dann Zäpfchen gegen Übelkeit und Erbrechen bekommen, die auch gut angeschlagen haben. Er war den ganzen Tag zwar ziemlich fertig und hat viel geschlafen, aber nun springt er schon wieder wie ein kleines Rehlein durch die Räume. Kinder scheinen auch hier ein unglaubliches Talent zu haben – sie werden schnell krank, aber auch schnell wieder gesund. Ich hab mich dann bis heut Mittag mit Fencheltee und Heizkissen kuriert. Auch mir geht es GsD wieder besser.

Und nun heißt es Dauemendrücken, dass die geplante OP bei Jakob dann doch noch am Montag statt finden kann. Also, schön Däumchen drücken! ;o)

Unseren Gästen sei gesagt – wir holen die Party nach! Versprochen!

Dies ist einer von insgesamt 22 Artikeln, die Andrea hier verfasst hat.

Vorbildlich gespeichert in der Kategorie: SammelstelleZwillinge
Schlagwörter: , ,

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!


1 Kommentar zu "Da fiel die Party aus – oder that’s live…"

#1 devilchen79 schrieb am 8. Oktober 2011 gegen 21:14 Uhr

… tja, welche Mama kennt das nicht !? Wobei ich ganz ehrlich sagen muß – so sind sie, die Jungs – ist bei unserem genau so, unsere Tochter hingegen ist ein richtiges Papa-Kind, sie schreit immer zu allererst nach Papa, da fühlt man sich als Mama schon irgendwie komisch, obwohl es manchmal eine willkommene Abwechslung ist.



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*