Projekt-Than.de

Unser kleines Familienblog... Oder - das ganz normale Chaos einer Familie

Reklame:

1

30. Mai 2011 gegen 18:31 Uhr

Es war einmal… „Ein versnobter Alltagsveteran“

Seit über 2,5 Jahren arbeite und wohne ich in der Woche in der 2.500 Seelen-Gemeinde Kremperheide (bei Itzehoe) in Schleswig-Holstein. Doch was mir heute passiert ist… übertrifft all meine Erwartungen an ein kleines, wohlhabendes und versnobtes Dorf, mit (einigen wenigen) Bewohnern, die die Zeit wohl verschlafen haben…

Was mich so aufregt? Mein T-Shirt – und was einige Leute meinen darauf erkennen zu wollen. Aber der Reihe nach… Ohne böse Absicht habe ich heute mein Rammstein-Shirt ausgeführt. Auf dem Shirt ein Auszug des „Rammlied-Songtextes“. Und ja, dieses Shirt ist definitiv ein „Hingucker“, denn der Text auf Brust und Rücken ist so groß, dass man lesen muss. 8)

Manche Führen - Rammstein Shirt

So steht es auf der Brust, auf dem Rücken „Manche Folgen
Details im Rammstein-Shop

Doch beim Wocheneinkauf passierte es… Ich bemerkte, dass mich seit dem Betreten des Supermarktes ein älterer Herr – ich schätze um die 60-65 Jahre – quasi „verfolgte“. Immer wieder blickte er mich an und tuschelte mit seiner Frau. Dann am Gemüseregal… „Junger Mann, Sie sollten sich schämen mit so einem T-Shirt rum zu laufen!“ Darauf ich: „Wofür soll ich mich schämen?“ Er: „Was soll dieses faschistische Gehtze? Sie haben gar keine Ahnung wie es damals gewesen ist!!“…. Zugegeben das machte mich erstmal sprachlos… Dann klärte ich ihn höflich darüber auf, dass es sich lediglich um eine Zeile aus einem Liedtext handelt, was er wohl nicht so richtig verstand, denn… „Die braune Musik müsste man auch verbieten… Grummel grummel….“ Er drehte sich um, und ging seines Weges… Auch wenn er es nicht lassen konnte, sich immer wieder umzudrehen…

Hätte er sich aber die Mühe gemacht auch den Text auf dem Rücken zu lesen… Tja. Amüsiert hat es aber die anderen Personen, die rings um die Gurken und Tomaten standen. Tsss…

Tja. Da kam nun ein Rebell aus der großen Stadt und erschüttert einen grundsoliden konservativen Dorfbewohner in seinen altmodischen Weltansichten – Unmöglich! 😮

Und wenn er´s nicht verstanden hat, dann grummelt und ärgert er sich noch heute! 😀

Thomas bei Google+

Dies ist einer von insgesamt 87 Artikeln, die Thomas hier verfasst hat.

Vorbildlich gespeichert in der Kategorie: Sammelstelle
Schlagwörter: , , , ,

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!


1 Kommentar zu "Es war einmal… „Ein versnobter Alltagsveteran“"

Hi. ein sehr lustiger Artikel den du geschrieben hast. Ich persönlich finde es schon amüsant wie der ältere Herr reagiert hat, aber wenn man den Hintergrund kennt warum er so reagiert hat kann man diesen alten Mann verzeihen.



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*