Projekt-Than.de

Unser kleines Familienblog... Oder - das ganz normale Chaos einer Familie

Reklame:

0

08. Apr 2013 gegen 18:31 Uhr

Jägermeister! Oder, einfach nur Glück gehabt…

Es ist das Gefühl, auf das jeder Autofahrer gern verzichten kann – wenn plötzlich ein Reh, oder auch ein anderes Tier, im Scheinwerferkegel auf der eigenen Spur erscheint. 🙁 Und genau dieses „blöde“ Gefühl musste ich gestern Abend am eigenen Leib erleben… Adrenalin pur kann ich nur sagen. Und ja, man kann darauf verzichten.

Seit über 4 Jahren pendel ich jede Woche zwischen Rostock und Kremperheide (bei Itzehoe), wobei mich rund 50 Kilometer noch durch dichtes Waldgebiet führen. Überall warnen zwar die Schilder vor möglichem Wildwechsel, aber wenn man dann doch in diese Situation kommt, einem Wild gegenüber zu „stehen“, dann ist das doch ein ganz anderer Schnack.

Und nur ein paar „glücklichen“ Umständen habe ich es zu verdanken, dass die Fahrt kein schlimmes Ende nahm…

  • Ich war kurz vor einer Ortschaft und daher schon langsamer
  • Ein aufmerksamer Autofahrer, der mir entgegen kam, warnte mich via Lichthupe (und ich habe mich noch gefragt, was er denn von mir möchte – dachte eher an einen Blitzer… Sekunden später sah ich es dann… )
  •  Das Bremssystem hat hervorragende Arbeit geleistet – man hatte das Gefühl, als würde man 20cm tiefe Furchen in den Asphalt ziehen, so „brutal“ haben die Bremsscheiben zugepackt
  • Das Reh hat es sich noch rechtzeitig anders überlegt und ist in den Wald geflohen…
  • und es war niemand direkt hinter mir, der mir womöglich noch aufgefahren wäre.

Puuuhhh… Glück gehabt, würde ich mal sagen. Aber ganz ohne „Denkzettel“ ist die ganze Aktion dann doch nicht verlaufen… Irgendwie habe ich das Tier dann doch beim rettenden Sprung an den Hinterhufen erwischt, und einen leichten Schaden an der Stoßstange davon getragen. Zum Glück nicht an den lackierten Stellen, sondern „nur“ am Gitter rund um den Nebelscheinwerfer. Dies lässt sich aber gut und schnell austauschen… Na ja… Hätte auch anders ausgehen können, aber darüber sollte man vielleicht nicht nachdenken. :-/

Eine Bagatelle nach dem unerwarteten "Treffen" - Glück gehabt... o.O

Eine Bagatelle nach dem unerwarteten „Treffen“ – Glück gehabt… o.O

Und liebe Tierschützer… Das Reh hat sich wohl genauso erschrocken wie ich, und kam auch mit dem Schrecken davon. Zumindest war es gleich im dunklen Wald verschwunden…

Thomas bei Google+

Dies ist einer von insgesamt 87 Artikeln, die Thomas hier verfasst hat.

Vorbildlich gespeichert in der Kategorie: SammelstelleThomas & Andrea
Schlagwörter: , , , ,

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*