Projekt-Than.de

Unser kleines Familienblog... Oder - das ganz normale Chaos einer Familie

Reklame:

0

29. Aug 2013 gegen 19:53 Uhr

Bundestagswahl 2013 – Entscheidungshilfe aus dem Web für Unentschlossene!?

In einigen Tagen werden wir Bundesbürger wieder an die Wahlurnen gebeten, um über die politische Zukunft Deutschlands abzustimmen. Doch wem schenkt man sein Vertrauen? Welche Partei hat das passende Wahlprogramm für mich? Das man wählen sollte, dürfte jedem klar sein… Wer aber – so wie ich – wenig Zeit und Lust hat sich mit allen Programmen aller zur Wahl stehenden Parteien zu befassen, dem hilft eine Website bei der Entscheidungsfindung: www.wahl-o-mat.de Das Konzept der Seite ist nicht neu, aber ich habe sie mir dieses Jahr etwas genauer angesehen, und war recht überrascht vom Ergebnis. Ob nun positiv oder negativ lest ihr am Ende des Artikels. 😉

Als erstes stellt sich die Frage, welche Parteien sich überhaupt zur Wahl stellen. Es sind in diesem Jahr 34 Parteien. Von den bekannten „Großen“ bis zu eher unbekannten wie die ÜPD – Bergpartei „ÜberPartei“. Eine Übersicht mit allen zur Wahl zugelassenen Parteien findet man unter www.bundestagswahl-bw.de
Positiv: Hier gibt es neben den allgemeinen Partei-Infos auch gleich das aktuelle Wahlprogramm zum Download. So kann man sich detailliert einen Überblick verschaffen – aber bei 34 Parteien ist das wohl doch eher mühselig.

Welche politischen Themen mir persönlich wichtig sind, und wobei ich besonders hellhörig werde, weiß ich wohl, aber welche Partei oder Parteien haben auch meine Themen „auf dem Plan“?

Bei Wahl-O-Mat.de habe ich mich den 38 Fragen zu aktuellen Themen der Politik gestellt. Hier kann man jede These mit „ich stimme zu„, „neutral“ oder „ich stimme nicht zu“ beantworten. Das geht recht schnell und bedarf auch keiner langen Erklärung. Danach wird man gebeten die Thesen/Themen noch einmal zu markieren, die einem besonders wichtig sind. Diese Entscheidung wird bei der „Parteifindung“ noch einmal extra gewichtet. Und heraus kommt eine Übersicht der Parteien, die mit meinen Angaben am ehesten übereinstimmen. Mit dieser „Vorauswahl“ kann man sich nun die Wahlprogramme der einzelnen Parteien genauer ansehen, und muss sich nicht durch alle 34 Programme arbeiten. Das ist in jedem Fall eine bequeme Sache – genau richtig für mich.

Nun aber zu meinem Fazit… Nach der Auswertung stimmt die SPD zu 65,4% mit meinen Angaben überein. Dicht gefolgt von der NPD mit 62,8% und der FDP mit 57,7%. Frau Dr. Merkel bekommt mit ihrer CDU/CSU bei mir nur 53,8%.

wahlomat-ergebnis

Mein Wahl-O-Mat Ergebnis

Und stimmt das jetzt so? Nun, ich bleibe meinen Blog-Regeln treu, und schreibe hier nicht über politische Inhalte oder Themen. Nur so viel sei verraten, ich werde sicher nicht der SPD und auch nicht der CDU meine Stimme geben. Ansonsten werde ich mir noch ein oder zwei Programme von Parteien dieser Liste näher ansehen. Das Ergebnis stimmt im Großen und Ganzen mit meinen ersten „Ahnungen“ überein – obwohl ich eine davon gar nicht auf dem Schirm hatte. Von daher sage ich, ist es eine tolle Hilfestellung für Unentschlossene zur Bundestagswahl 2013. 😉

Thomas bei Google+

Dies ist einer von insgesamt 87 Artikeln, die Thomas hier verfasst hat.

Vorbildlich gespeichert in der Kategorie: SammelstelleThan testet
Schlagwörter: , ,

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*